Kurzmeldung von Schwester Kala

4. August 2022
Wir haben heftigen Regen und Flut... Ich fürchte, es wird ähnlich wie im Jahr 2018!

Coronakrise

24.3.2022

Nach kurzer Öffnung der Schulen im November wurden sie im Januar und Februar wieder geschlossen. Seit Anfang März dürfen die Kinder wieder in die Schulen Jyothi Nikethan I und II sowie Holy Family. Allerdings darf nur die Hälfte der normalen Klasse kommen. Es ist so geregelt, dass an einem Tag die Mädchen und am nächsten Tag die Buben in die Schule dürfen. Die Schüler der Abschlussklassen sind alle im Präsenzunterricht, da derzeit die Prüfungen stattfinden. Ab Anfang April sind für zwei Monate Ferien. Das neue Schuljahr beginnt Anfang Juni.

Die Familien der Schulkinder sind immer noch auf Unterstützung angewiesen. Sie erhalten zweimal monatlich Lebensmittel, Hygieneartikel sowie notwendige Medizinartikel.

Ravipadu März 2022

Die Lage in den Heimen in Ravipadu ist derzeit sehr entspannt. Die in den Heimen versorgten Mädchen und Buben werden mit entsprechendem Abstand im Freien unter- richtet. Die Schüler lernen mit viel Freude und machen gute Lernrfortschritte

Kinder dürfen wieder in die Schulen Jyothi Nikethan I und II

6.11.2021
Seit dem 01.November 2021 - nach 20 Monaten Lockdown - dürfen die Schulkinder wieder am Präsens- unterricht teilnehmen. Die Anzahl der Kinder, die täglich in der Schule anwesend sein dürfen, wurde allerdings begrenzt. So dürfen täglich nur 25 % der gesamten Kinder in die Schule kommen, weshalb es seitens der Schulen so arrangiert wurde, dass an einem Tag die Jungen und am darauffolgenden Tag die Mädchen zur Schule kommen dürfen. Wo vor der Krise 40 - 45 Kinder im Klassenzimmer waren, dürfen jetzt nur 20 Kinder am Unterricht teilnehmen. Es herrscht ein strenges Hygienekonzept. Kinder, die mit dem Bus zur Schule kommen, werden bereits vor dem Einsteigen auf Körpertemperatur und Sauerstoffgehalt im Blut überprüft. Desweiteren müssen sie die Hände desinfizieren und eine Mund-, Nasenschutzmaske tragen. Bei Kindern, die anderweitig kommen, wird dies am Zugang zum Schulgelände überprüft

Spende von Sternstunden e. V.

11.10.2021
Sternstunden e. V. spendete 100 000 € für die Hungerhilfe des Vereins. Damit werden die Schüler von den Schulen Jyothi Nikethan I und II sowie Holy Family unterstützt. Der Verein ist sehr dankbar für die großartige finanzielle Unterstützung.

Ravipadu

11.10.2021
Bereits ab dem 01.Oktober wurden in Ravipadu die Kinderheime und die St. Joseph Schule von der zuständigen Regierung wieder freigegeben. In den Heimen leben mittlerweile wieder ca. 1400 Dalitkinder (700 Mädchen und 700 Buben). In der St. Joseph Schule werden etwa 300 Tagesschüler unterrichtet

21. 7.2021 eine freudige Nachricht

Sternstunden e.V. unterstützt den Verein „Schritt für Schritt - Hilfe mit System e.V. mit einer großzügigen Spende in der Höhe von 50 000 € um den Hungernden in Indien zu helfen. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür und natürlich auch bei allen Spendern, die Sternstunden e.V. unterstützt haben. Mit der großzügigen Spende können Lebensmittel und medizinisches Material für die Patenkinder und deren Familien gekauft werden. Alle 2 Wochen werden die Bedürftigen mit Grundnahrungsmittel und Medizin versorgt.